Vegane Rezepte, Produkte und Essengehen

Schlagwort: Festlich

Süße Kartoffelklöße mit Rhabarber

Süße Kartoffelklöße mit Rhabarber

Und um es genauer zu bezeichnen: Süße Kartoffelklöße mit Rhabarberfüllung, gewälzt in gerösteten Mandeln & Zucker! Lecker! 😉 Momentan tue ich mich schwer mit neuen Rezepten und dem Blog, ich hoffe das ändert sich wieder. Heute gibt es aber tatsächlich dann auch mal wieder etwas neues, […]

Portal Cake (Schoko-Erdnuss-Karamell-Torte)

Portal Cake (Schoko-Erdnuss-Karamell-Torte)

Willkommen im neuen Jahr! Ende des letzten ist es hier recht still gewesen, aber das hoffe ich nun wieder ändern zu können. 😉 Um damit anzufangen gibt’s erstmal eine fette Torte die traumhaft schmeckt. Die gab es kurz vor Weihnachten zum Geburtstag vom Mann. Eigentlich […]

Osterspecial Vegan Wednesday

Osterspecial Vegan Wednesday

wednesdayfinalrund

Ich liebe Karotten & Hasen! Immer wenn ich länger unterwegs bin, habe ich Karotten dabei zum knabbern. 😉 Daher habe ich mich letztendlich für karottige Ostern entschieden und habe Karotten-Limetten-Konfitüre, Karotten-Cupcakes und veganen Eierlikör gezaubert. Alles nicht aufwendig, aber sehr lecker!
Gesammelt wird das ganze bei Regina. 🙂

IMG_4776kl

 

 

Karotten-Limetten-Konfitüre
375 g fein geraspelte Karotten
200 ml Wasser
125 ml Limettensaft
500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung:
Die Karotten zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Wasser sollte verdampft sein. Limettensaft und Gelierzucker zu den Karotten geben. Unter Rühren zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Danach heiß in saubere Gläser füllen und sofort verschließen.
Auch wenn es erstmal etwas ungewöhnlich klingt, schmeckt die Konfitüre echt total lecker! 🙂

IMG_4767kl

 

Eierlikör
Zutaten (ca. 1 Liter):

2 Pakete Alpro Vanille Soja Dessert (8 Becher a 125g)
240 ml Wodka

Zubereitung:
Beides miteinander vermischen und in eine Flasche füllen. Fertig! 🙂
Das Urteil von meinem Vater dazu hole ich am Sonntag oder Montag ein. Ich finde das Zeug gar nicht schlecht.

Urteil meines Vaters und anderen Teilen meiner Familie: Sehr lecker! Riecht wie Eierlikör und schmeckt auch so!

Ist also gut angekommen. 🙂 Meine Mutter hat dann erstmal (nachdem ich ihr das erzählt hatte) allen erzählt, dass Eierlikör ursprünglich mit Avocados hergestellt wurde und nur aus Mangel davon, Eigelb zum andicken genommen wurde. Es ist also kaum für den Geschmack ausschlaggebend und war auch gar nicht für den Geschmack gedacht.

Karotten-Cupcakes
200 g Mehl
180 g Brauner Zucker
2 TL Vanillezucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
3 geriebene Karotten (ca. 150 g)
200 g Sojajoghurt Natur
100 ml Öl

Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
Mehl, Zucker, Vanillezucker, Natron, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel gut vermischen. In einer anderen Schüssel die Karotten, den Sojajoghurt und das Öl gut miteinander vermengen. Die trockenen Zutaten zu dem Karottengemisch hinzufügen, dabei alles vorsichtig verrühren. In die Muffinform füllen und bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).
Abkühlen lassen, Zuckerguss anrühren (Puderzucker und Zitronensaft mischen), auf den Cupcakes verteilen und einen Klecks der Karotten-Limetten-Konfitüre obendrauf machen. Fertig! 🙂

Die Küche hat so unglaublich gut geduftet, als die aus dem Ofen kamen. *-*
Meine Eltern sind von denen auch total begeistert. Die werden auf jeden Fall wieder gemacht.

IMG_4771kl

 

Von meiner Schwester bekam ich was ganz tolles zu Ostern! 🙂

0a95bc0e986911e2b34b22000aaa2162_7

 

Am Ostermontag ging es noch (für mich) spontan zur Familie. Dafür backte ich noch schnell einen Schokokuchen, damit ich auch etwas zu essen hatte zum Kaffee. Nachdem ich mir Bemitleidigungen anhören durfte, dass ich mir immer selbst etwas backen/mitbringen müsse (was ich gern tue!), kam der Kuchen bei meiner Tante sehr gut an, sie fand ihn sehr lecker. Allerdings werde ich jetzt wohl mal ein kleines Rezeptbüchlein zusammenbasteln, das meine Famile geschenkt bekommt. 😉

IMG_4927kl

IMG_4923kl

 

Abends machte ich mir Burger, die Aldi „Burger“ wollten endlich probiert werden. Dazu kam dann lecker marinierte und gebratene Aubergine, gebratene Zwiebeln und selbstgemachte Mayo. 🙂

burger

Seitan-Rouladen mit Kartoffelpüree und Bohnen

Seitan-Rouladen mit Kartoffelpüree und Bohnen

Rinder-Rouladen mochte ich früher immer sehr gerne und ich hatte Lust auf klassische Rouladen, gefüllt mit Senf und Essiggurken. Die Rouladen sollten aus Seitan bestehen und zuerst war ich skeptisch, da mir selbstgemachter Seitan bisher nie wirklich gefiehl. Meist wurde er sehr zäh oder irgendwie […]

Mohn-Marzipan-Zopf

Mohn-Marzipan-Zopf

Ich liebe Hefeteig, ganz egal ob süß oder salzig! Vor einiger Zeit habe ich endlich das Ultimative süße, vegane Hefeteig-Rezept gefunden. Die Zubereitung des Zopfes verlangt etwas Aufwand und Zeit, das sich meiner Meinung nach aber auszahlt. Der Vorteig sorgt für einen tollen feinporigen Teig […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen