Portal Cake (Schoko-Erdnuss-Karamell-Torte)

Willkommen im neuen Jahr! Ende des letzten ist es hier recht still gewesen, aber das hoffe ich nun wieder ändern zu können. 😉 Um damit anzufangen gibt’s erstmal eine fette Torte die traumhaft schmeckt. Die gab es kurz vor Weihnachten zum Geburtstag vom Mann. Eigentlich war sein Wunsch recht unpräzise, denn er sah einen Portal-Cake und wollte unbedingt einen. Wie’s von innen aussieht hat er mir überlassen. 🙂 Wer es nicht weiß: Portal ist ein Computerspiel und im Spiel heißt es „The cake is a lie“ – was er am Ende aber doch nicht ist. Und der Portal-Cake sieht eben so aus. Richtig gut geschmackt hat er aber auch. 😉 Alle unveganen Gäste waren restlos von der Torte überzeugt und sagten es schmecke wie ein bekannter Schokoriegel! Ich glaube den GoMaxGo JOKERZ meinten sie aber nicht hmm…. *kopfkratz* 😉

IMG_3607kl

IMG_3681kl

Kuchenböden (28 cm Springform):
675 g Mehl
150g Weißer Zucker
150 g brauner Zucker
eine Prise Salz
4 1/2 Tl Weinsteinbackpulver
3 Tl Natron
4 1/2 Tl Zitronensaft
150 ml Sonnenblumenöl
3 El Sirup (z.B. Agavendicksaft)
600 ml (Pflanzen-)Milch
4 1/2 TL Kakao (zum Backen)

Karamell Zutaten: (hier ist das Originalrezept und die Anleitung: Karamell-Pralinen)
120 g Hafersahne
40 g Alsan
50 g Reissirup
75 g Rohrohrzucker
15 g Traubenzucker (alternativ Puderzucker)
Mark 1/4 Vanilleschote
eine Prise Salz
50 ml Wasser

Schokomousse
100 ml Sahne (z.B. LeHa SCHLAGFIX ungesüßt – aus dem Kühlschrank)
2 Päckchen Sahnesteif
100 g vegane Schokolade

Weiteres:
Erdnussbutter (Crunchy)
Schokoraspel
Kirschen

Zubereitung:
Die trockenen Zutaten für den Teig zusammenmischen und ebenfalls die flüssigen, beides miteinander verrühren. Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Nun entweder den Teig durch drei Teilen und gleichzeitig/nacheinander backen (ca. 20 Minuten) oder alles zusammen backen und nachträglich durch drei Teilen (ca. 40 Minuten). Dadurch kann die Backzeit sehr variieren, am besten etwas aufpassen und Stäbchenprobe machen.

Nun muss der Kuchen gut auskühlen. Ist der Kuchen ausgekühlt kann der Kuchen begradigt/in drei Teile geschnitten werden und dann kann das Karamell zubereitet werden. Dafür einfach der Anleitung hinter der Verlinkung folgen, nur die Schokolade in Pralinenförmchen füllen könnt Ihr ignorieren, wir brauchen nur das Karamell. 🙂

Etwa zeitgleich, wenn das Karamell köchelt könnt Ihr die Erdnussbutter auf einem Wasserbad oder in der Mikrowelle flüssiger machen und den ersten Tortenboden damit bestreichen. Die Menge habe ich nach Gefühl und Geschmack bestimmt, schaut einfach selbst wie es passt. Dann wird der zweite Tortenboden darübergelegt.

Sobald das Karamell fertig geköchelt hat könnt Ihr dieses gleichmäßig auf dem zweiten Tortenboden verteilen und mit dem dritten Tortenboden abdecken.

Nun für das Schokomousse die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne mit Sahnsteif einige Minuten steif schlagen, ein paar Löffel Sahne zur Seite stellen, dann nach und nach die Schokolade dazugeben und untermixen.

Jetzt kann die Torte mit der Schokomousse großzügig verkleidet werden. Wenn das getan ist vorsichtig die Schokoraspel rundherum andrücken, mit der zur Seite gestellten Sahne und einem Spritzbeutel kleine Kringel gleichmäßg auf der Torte verteilen und jeweils eine Kirsche darauf setzen. Voila! Fertig! 🙂 Jetzt nur noch eine Kerze dazu, anzünden, anschneiden und genießen. 🙂

IMG_3585kl

Unbenannt-5klIMG_3659kl

4 comments on “Portal Cake (Schoko-Erdnuss-Karamell-Torte)
  1. Die Torte sieht sooo toll aus !!!
    – Direkt auf meiner Nachback-Liste gelandet !

    ( .. als Geburtstagstorte für den Mann überigens DIE Idee, meiner hätte sich sicherlich die gleiche ausgesucht 😉 !)

    Liebe Grüße in den noch nördlicheren Norden,

    Frau mit Pfau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen