Bruschetta

IMG_6538kl

Ich könnte mich reinlegen und das von morgens bis abends essen. Es ist einfach und schnell zubereitet und wer gerne Knoblauch isst wird es lieben.

An das Rezept muss man sich nicht zwingend halten, bei mir klappt das nach Gefühl ohne Probleme und so schnell kann man da auch nichts verkehrt machen.
Ich nehme Schalotten und keine gewöhnlichen Zwiebeln, da ich diese roh im Bruschetta besser finde und sie milder sind. Den Basilikum nehme ich eingefroren und schon gehackt, das geht schnell, kann man immer dahaben und gut schmeckt er auch.

Zutaten:
500 g Tomaten
1 1/2 Schalotten
2 Zehen Knoblauch
Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Basilikum
Baguette / Ciabatta

Zubereitung:
Tomaten waschen und in kleine Stücke (würfeln) schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schalotten schälen, fein hacken und dazugeben. Den Knoblauch ebenfalls fein hacken, ein wenig zur Seite legen und den Rest zu den Tomaten und Schalotten mischen. Zwei TL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer (am leckersten frisch aus der Mühle) und 1 TL Basilikum dazugeben und gut mischen.

Das Baguette / Ciabatta in Scheiben schneiden auf ein Backblech legen, etwas Olivenöl rüberträufeln und den zur Seite gelegten Knoblauch darauf verteilen. Den Backofen auf 180° (Umluft) aufheizen und das Brot einige Minuten, je nach Geschmack 5-10 min, aufbacken.

Nun die Tomaten auf dem Brot verteilen und genießen. 🙂
Wer mag kann auch das Ganze im Ofen kurz „überbacken“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen