Die „Veganbar“ in Bremen

Von meiner Arbeit aus, direkt um die Ecke steht sie von Montags bis Freitags: Die Veganbar.
Die Veganbar ist ein Bio-Imbiss bei dem es unter anderem veganen „Döner“, genannt Whöner gibt. Ausserdem gibt es dort Pommes, Falafel, süße Crêpes und verschiedene Getränke und Kaffevarianten.

Bisher haben wir nur den Whöner probiert und zu dem zieht es uns hin und wieder mal um die Ecke. Den Whöner gibt es im Fladenbrot oder auf einem Teller mit Pommes. Der typische Whöner im Fladenbrot ist gefüllt mit veganem Wheaty Dönerfleisch (Seitan), grünem Salat, Tomaten, Gewürzgurken und Zwiebeln. Dazu gibt es dann Soja-Yoghurt-Knobi-Sauce und/oder Tomaten-Kräuter-Sauce.
Für 4,50 € wird man gut gesättigt und isst tierleidfrei.

Die Gewürzgurken habe ich diesmal weggelassen und Sauce gab es halb/halb. So sieht er dann aus:

Den zu probieren lohnt sich definitiv. Als Nachtisch hatten wir dann noch jeder ein Stück Brownie und dabei fällt mir ein – Brownies muss ich unbedingt mal wieder selbstmachen. 🙂

2 comments on “Die „Veganbar“ in Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen