Vegane Rezepte, Produkte und Essengehen

Archive

Schoko-Bananen-Muffins

Schoko-Bananen-Muffins

Endlich mal wieder etwas gebacken! Das Rezept und ein paar Worte dazu findet Ihr auf meinem neuen Blog Schoko-Bananen-Muffins auf Leben und umzu. 🙂  

Schoko-Kürbis-Vanille-Muffins

Schoko-Kürbis-Vanille-Muffins

Was passt besser zu Herbst und Halloween, als mit Kürbis zu backen und das Ergebnis schaurig zu dekorieren? Nichts! Und das Ganze dann mit Schokolade ergänzt macht den perfekten herbstlichen Nachmittagssnack oder gruseligen Partysnack. 🙂 Okay soooo gruselig ist es nicht – verschreckt dafür aber […]

Erdbeermuffins

Erdbeermuffins

Da ich auf einiges an Obst verzichten muss aufgrund allergischer Reaktionen freue ich mich umso mehr wenn die Erdbeerzeit losgeht. Und ich versuche dann so viele Erdbeeren wie möglich mitzunehmen. Erbeerkuchen wollte ich nun auch endlich mal machen, allerdings sind es nun doch Erdbeermuffins geworden. Nach ein bisschen google Recherche fand ich überwiegend Biskuitböden, Erdbeeren und viel mit Pudding. Von dem bin ich allerdings kein so großer Fan. 😉 Den Teig mache ich zur Abwechslung etwas weniger klassisch, weil mir ein schnöder Biskuit zu langweilig war, und habe mich bei Manollo Floyds Osterlamm inspirieren lassen. Der Teig wird mit Agavendicksaft gesüßt und erhält durch Zitrone, Mandeln und Vanille eine tolle Note.

Nahaufnahme der Erdbeermuffins

Zutaten:
Muffinform

130 g Dinkelmehl
65 g Agavendicksaft
1/2 TL Backpulver
1 Msp Natron
1/2 TL Vanille
1/4 abgeriebene Zitronenschale
50 g Margarine
80 ml Pflanzenmilch
Spritzer Zitrone
10 g gemahlene Mandeln

Erdbeeren

Zubereitung:
Den Ofen auf 150 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen oder gut einfetten.

Margarine, Agavendicksaft, Zitronenschale und Vanille mit einem Mixer cremig rühren, dann den Rest der Zutaten dazugeben und mit dem Löffel zu einem zähen Teif rühren. Teig in die Förmchen füllen. Erdbeeren waschen und in Viertel schneiden und jeweils drei bis vier Erdbeerstücken in den Teig drücken. In den Ofen stellen und 15-20 Minuten backen evtl. Stäbchenprobe machen und im geöffneten Ofen auskühlen lassen.

Wer mag kann sie vorm servieren noch mit Puderzucker oder Agavensüße (wie Puderzucker von Alnatura z.B.) bestreuen. 🙂

Erdbeermuffins von oben

Kirsch-Mohn-Muffins

Kirsch-Mohn-Muffins

Mal wieder ein paar Muffins und endlich was mit Mohn, das wollte ich so lange schonmal machen. Sie sind wunderbar saftig und toll aufgegangen. Lecker! Das Rezept ist für 6 Muffins, da 12 hier einfach immer zu viel sind. Verdoppelt man das Rezept, kann man […]

Pizza-Muffins

Pizza-Muffins

Da mir süß momentan irgendwie ein wenig auf den Zeiger geht entschied ich, mich wieder an pikanten Muffins zu versuchen, genauer gesagt: Pizza-Muffins. Muffins sind immer so praktisch für unterwegs und ein kleiner Snack zwischendurch im Büro. Da ich noch Reste Tomatensauce übrig hatte kam […]

Spinat-Muffins

Spinat-Muffins

Gestern hatte ich zur Abwechlsung mal Lust auf pikante Muffins. Nach ein bisschen Recherche zur Inspiration entschied ich mich für Spinat-Muffins. Spinat ist toll und es hat einwandfrei funktioniert. Das Rezept lässt sich sicher auch problemlos abwandeln oder mit weiterem Gemüse machen oder mit veganem Käse und und und. 🙂 Sehr lecker sind sie geworden und sehr einfach und schnell!

 

Zutaten:
225 g Mehl (z.B. Dinkel)
75 ml Öl
Prise Zucker
1 TL Salz
Pfeffer
Mußkatnuss
1 TL Natron
1 TL Backpulver
100 ml Milch
100 ml Sprudelwasser
Spritzer Zitrone
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
250 g Gehackter Blattspinat (TK)
optional Leinsamen/Hanfsamen/etc.

Zubereitung:
Das Mehl mit den Gewürzen, Salz, Weinsteinbackpulver und Natron mischen. Die Milch und das Wasser mit dem Öl und Zitronensaft verrühren. Schalotte und Knoblauch fein hacken und dazugeben. Das Gemisch zu den trockenen Zutaten geben und gut durchrühren. Blattspinat auftauen und das Wasser ausdrücken und ebenfalls dazugeben. Evtl. Körner ö.ä. nach Wunsch zufügen und alles gut vermischen.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und den Teig gleichmäßig auf alle 12 Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei knapp 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 20-25 Minuten backen. Zur Kontrolle die Stäbchenprobe machen.

Herausnehmen und abkühlen lassen und genießen. 😉

Herbst und Halloween Impressionen 2015 – Teil I

Herbst und Halloween Impressionen 2015 – Teil I

Zur Abwechslung zeige ich Euch heute einige Herbst und Halloween Impressionen, sicher folgen aber auch noch passende Rezepte (neben den Mumien-Hot-Dogs, den Schoko-Kürbis-Vanille-Muffins und den Geister-Cupcakes), wenn mein anstehender Umzug erstmal geschafft ist. Denn dann kann ich mich und meinen Mann regelmäßig mit viel leckerem […]

Vegan Bake Sale Flensburg am 26.09.2015

Vegan Bake Sale Flensburg am 26.09.2015

Letzten Samstag war es mal wieder soweit und es fand ein weiterer Vegan Bake Sale mit Unterstützung des Flensburger Peta2 Teams in Flensburg statt! Es gab Cupcakes, herzhaft belegtes Brot, reichlich unterschiedlichste Muffins, Apfelrosen, Schokoladen Konfekt, gebrannte Mandeln, veganen Käsekuchen, Donuts, Nussecken, Marmorkuchen, Marzipantorte, Cookies […]


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen